50 Mythen und Weisheiten der Hundeszene: Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. – Versandfrei!

(1 Kundenrezension)

15,90 

50 Mythen und Weisheiten der Hundeszene: Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet.

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Artikelnummer: 9783749469956 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

50 Mythen und Weisheiten der Hundeszene: Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet.

Kaum eine Szene ist so überfrachtet mit willfährigen Meinungen, illustren Erklärungen, absurden Glaubenssätzen und so manchen an den Haaren herbeigezogenen Begründungen wie die Hundeszene. Und ich staune regelmäßig, wie es Hundetrainern gelingt, dass erwachsene Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und klar im Denken sind, Dinge tun, die hochgradig peinlich und zum Teil demütigend sind. Da spuckt man mit Käse oder Fleischwurst aus dem eigenen Mund nach dem Hund, schmiert sich das Gesicht mit Leberwurst ein oder veranstaltet ein Tauziehen mit dem Hund, indem man beim Spazierengehen abrupt stehen bleibt. Man hält sich Käse vor die Stirn und stößt dabei piepsende Geräusche aus. Man lobt den Hund in höchsten Tönen, obwohl er den gröbsten Unfug gemacht hat. Man quietscht mit der Stimme und springt in die Luft, dass es den anwesenden Kindern schon peinlich ist. Man läuft bei Leinenführung hin und her, so dass der Hund schon denken muss, sein Mensch sei jetzt völlig orientierungslos und brauche Hilfe. Man stellt seinen eigenen Teller mit Essen auf den Boden und isst dann auch vom Boden. Man wirft sich zum Gassigehen in Arbeitskleidung und bestückt sich wie ein Handwerker auf Hochmontage mit Werkzeugen und Hilfsmitteln, als wäre der Hund ein Bauprojekt. Da wird Hundefutter vom Menschen vor den Augen des Hundes gegessen, um ihm zu zeigen, wie gut es schmeckt. Aus sonst entspannt lebenden Menschen werden angespannte Nervenbündel gemacht, die nur noch den Hund im geistigen und optischen Fokus haben. Man bedankt sich sogar beim Hund, wenn er nach langem Bellen endlich still ist. Es gibt Menschen, die ihren schweren, aber kerngesunden Hund wie ein Krankenpfleger ins Auto wuchten – und das mit Rückenschmerzen.
Ich bin mir ganz sicher, dass sich in so mancher Hundeschule die Hundetrainer nach dem Unterricht den Bauch halten vor Lachen, weil sie wieder die Menschen dressiert haben, freiwillig ihre Selbstachtung aufzugeben, um lustige und peinliche Dinge vorzuführen wie ein Zirkusclown mit einem dressierten Hund.
In diesem Buch betrachte ich so manches Dogma der Hundeszene aus einem anderen Blickwinkel, so manche Weisheit mit einem humorvollen Augenzwinkern. Mein Anspruch ist nicht, dass ich mit allem immer richtig liege. Doch denke ich, dass es nicht schaden wird, wenn jeder Hundehalter die Mythen und Weisheiten der Hundeszene selbst hinterfragt. Und dazu ist nicht viel notwendig: Nur der eigene Verstand, gekoppelt mit der eigenen Lebenserfahrung.

Autor: Eckard Wulfmeyer

Wenn eine Widmung im Buch gewünscht ist, dies bitte beim Bestellvorgang angeben.

Siehe auch: “Der Pfoten-Pfad”– Das Buch zum Pfoten-Pfad

Zusätzliche Information

Gewicht0.21 kg
Marke

Pfoten-Pfad

1 Bewertung für 50 Mythen und Weisheiten der Hundeszene: Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. – Versandfrei!

  1. Maike

    Das Buch macht den Kopf frei für die wirklich wichtigen Dinge die zu “beachten” sind, für ein glückliches Zusammenleben mit deinem geliebten Vierbeiner. 😉
    Spaß, Freude, Glücksmomente und Zufriedenheit auf beiden Seiten!!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …